Betriebliches Gesundheits­management

Das wurde 2022 von moveeffect bewegt

Wieder einmal geht ein Jahr zu Ende. Wir möchten Ihnen für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung danken und Ihnen einen Rückblick auf das vergangene Jahr 2022 liefern.

moveeffect blickt auf ein erfolgreiches und ereignisreiches Jahr 2022 zurück. Im vergangenen Jahr hat moveeffect, Anbieter von einer digitalen Lösungen für betriebliches Gesundheitsmanagement, bestehende Kundenbeziehungen vertiefen und neue Unternehmen von innovativen Möglichkeiten des Gesundheitsmanagements begeistern können.

„Wir freuen uns sehr, dass immer mehr Betriebe die Vorteile gesunder Mitarbeiter:innen erkennen und Gesundheit im Betrieb priorisieren. Unsere Lösung für betriebliches Gesundheitsmanagement trifft nicht nur den Zeitgeist, sondern schafft durch die Verbindung der digitalen mit der realen Welt völlig neue Wege in der betrieblichen Gesundheitsförderung“, so Founder und CEO Dr. Roman Heinzle.

Fokus auf Product Development und Innovation

In der heutigen Arbeitswelt gibt es viele Faktoren, die die Gesundheit und das Wohlbefinden von Mitarbeitenden beeinflussen können. Dazu gehören beispielsweise lange Arbeitszeiten, hoher Leistungsdruck, mangelnde Work-Life-Balance und psychische Belastungen. Um diesen Herausforderungen effektiv begegnen zu können, ist es heutzutage wichtiger denn je, dass das betriebliche Gesundheitsmanagement sowohl die Offline- als auch die Onlinewelt berücksichtigt.

moveeffect entwickelte daher im Laufe des Jahres zusätzliche Möglichkeiten, um Mitarbeitenden nicht nur eine digitale Unterstützung zu ermöglichen, sondern Gesundheitsförderung nach dem Abklingen der weltweit grassierenden Covid-19 Pandemie auch wieder vermehrt in den realen Raum zu bringen. Mittlerweile verfügt moveeffect über ein umfassendes Content- und Medienangebot, welches von Mitarbeitenden gemeinsam oder alleine, vor Ort in der Firma oder zu Hause, 24/7 in Anspruch genommen werden kann. Zusätzlich werden Unternehmen auch durch unkonventionellere Möglichkeiten der Gesundheitsförderung unterstützt, etwa durch die neue Option, QR Codes am Gelände des Betriebes anzubringen, wodurch Mitarbeitende voll automatisiert gesunde Aktivitäten erfassen können.

Neues Package für die ganze Familie

Zur Positionierung als familienfreundlicher Arbeitgeber und zur Unterstützung einer familienfreundlichen Unternehmenskultur stellt moveeffect Betrieben seit diesem Jahr zudem das sogenannte „Family Package“ zur Verfügung. In dieser Variante erschließt sich für Unternehmen ein App Zugang für alle Mitarbeiter:innen sowie jeweils + 5 Familienmitglieder je Mitarbeiter:in auf eine Plattform.

Featureerweiterungen in der „Personal Health App“

Besonders im Fokus stand im Jahr 2022 auch die weitere Optimierung der digitalen Plattform für betriebliches Gesundheitsmanagement. Im Zuge dessen wurde die eigene App um zusätzliche Funktionen erweitert und somit um weitere Möglichkeiten ergänzt, das Gesundheitsmanagement in Unternehmen noch zielgruppenspezifischer zu betreiben.

So wurde die Personal Health App etwa mit Gesundheitsaufgaben und Quizmöglichkeiten versehen. Auch der im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements fest etablierte Ansatz der „Gamification“ wurde weiter verfolgt und durch neue Level- und Incentivesysteme umgesetzt. Mitarbeitende können somit auf niederschwellige Art und Weise unterschiedliche Incentive-Levels spielerisch erreichen und zugleich ihre eigene Gesundheit auf ganzer Linie fördern.

Erstes BGM Experts & Networking Event mit moveeffect Kund:innen

Ein besonderes Highlight für das gesamte moveeffect Team: Am 29. September lud moveeffect erstmalig zum BGM Experts & Networking am moveeffect Standort in Wien ein. Neben einem gemütlichen Brunch gab es für moveeffect Kund:innen die einzigartige Möglichkeit zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch und Netzwerken. In Fokusgruppen wurden unter anderem spannende BGM-Insights und Herausforderungen sowie Entwicklungspotenziale im Kontext von Gesundheit im Betrieb diskutiert.

moveeffect CEO Dr. Roman Heinzle als „Österreicher des Jahres“ geehrt

Im vierten Quartal des Jahres wurde moveeffect mit einer hohe Auszeichnung versehen. So erhielt Dr. Roman Heinzle, Gründer und CEO der moveeffect GmbH, im Rahmen der Austria-Gala in den Wiener Sofiensälen von WKÖ-Präsident Harald Mahrer den Sonderpreis in der Kategorie „Digitalisierung“. Die Jury würdigte damit die umfassende digitale Lösung von moveeffect für das betriebliche Gesundheitsmanagement.

„Ich bin überwältigt! Die Auszeichnung bedeutet mir sehr viel“, sagte Dr. Roman Heinzle. „Sie ist für mich und mein Team eine weitere Bestätigung, dass unsere digitale Lösung für die betriebliche Gesundheitsförderung Unternehmen ein Angebot bietet, das modern und einzigartig ist.“

Roman Heinzle - Auszeichnung zum Österreicher des Jahres 2022 Sophiensäle, die Presse

Rückblickend hat das vergangene Jahr  gezeigt, wie wichtig es ist, das betriebliche Gesundheitsmanagement in den Vordergrund zu stellen. „Wir sind überzeugt, dass unsere digitalen Lösungen dazu beitragen können, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch weiterhin zu fördern“, sagt Dr. Roman Heinzle. „Wir bedanken uns bei allen Kund:innen und Unterstützer:innen für das Vertrauen in unser Produkt und unser tägliches Schaffen. Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen Ihnen einen gesunden und erfolgreichen Start ins Jahr 2023!“

Share this :